• Allgemeines

    Verfasst am 13.10.2009

    von Michael Seiß

    Tags

    , ,
    Werkrealschule_kl

    Aus der Hauptschule wird die Werkrealschule

    Am gestrigen Montag Abend hatten die Bürgermeister von Wiernsheim und Mönsheim, Thomas Fritsch und Karlheinz Oehler in die Lindenhalle nach Wiernsheim geladen. Dem Ruf folgten zahlreiche Gemeinderäte und alle Bürgermeister der angeschlossenen Gemeinden Friolzheim, Mönsheim, Wimsheim, Wurmberg und Wiernsheim. Grund des Zusammentreffens war die im Juli dieses Jahres getroffene Entscheidung der Landesregierung zur Einführung der so genannten Werkrealschule. Die Werkrealschule ist eine Sonderform der Hauptschule, die es begabten Hauptschülern ermöglicht, in einem 10. freiwilligen Hauptschuljahr die Mittlere Reife zu erlangen, indem sie an zusätzlichen Unterrichtsangeboten teilnehmen. Als Werkrealschule werden dabei sowohl die Hauptschulen bezeichnet, die das freiwillige 10. Schuljahr anbieten, als auch solche, in denen ab der 8. Klasse der erforderliche Zusatzunterricht angeboten wird.

    Während die Stadt Heimsheim erst Anfang der Woche der Umgestaltung ihrer Hauptschule eine Absage erteilte, werden die Hauptschulen Mönsheim und Wiernsheim künftig unter einem Dach die neue und zukunftsfähigere Form der Hauptschule realisieren. Die Einschulung soll dabei künftig im jährlichen Wechsel in Mönsheim und in Wiernsheim erfolgen. Dieser Weg wurde gestern auch von den anwesenden Bürgermeistern und Gemeinderäten getragen.

    Das „ob“ ist damit geklärt, damit kann der Antrag auf Einrichtung einer Werkrealschule gestellt werden. Lediglich die organisatorische Ausgestaltung der Schule ist noch offen und muss in erster Linie in den Gemeinderäten der Trägergemeinden Mönsheim und Wiernsheim geklärt werden.

    Für die künftigen Hauptschüler aus Friolzheim ändert sich dadurch nicht viel: Wollen sie auf die Werkrealschule, so müssen wie auch heute schon den Bus benutzen. Je nach Einschulungsort wird die Reise dann entweder nach Mönsheim oder Wiernsheim gehen. Diesem „Nachteil“ steht aber die Chance entgegen, über das neue Angebot der Werkrealschule einen mittleren Bildungsabschluss zu erlangen. Wenn das kein Argument ist!

    Dieser Artikel wurde am 13. Oktober 2009 um 17:17 Uhr verfasst und gelistet unter Allgemeines. Sie können alle Kommentare über den RSS Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Website setzen.
  • Keine Kommentare

    Lesen Sie die Reaktionen zum Artikel.

  • Kommentar schreiben

    Lassen Sie mich Ihre Meinung wissen.

  • Name (erforderlich):

    E-Mail (erforderlich):

    Website:

    Nachricht: